Schachtanlage Ickern 3

Die Schachtanlage Ickern 3 gehörte bis zu ihrer Schließung zur Schachtanlage Minister-Achenbach. Das Grubenfeld lag in Castrop-Rauxel und Waltrop.

Am 30. September 1973 wurde die letzte Kohle auf Ickern 1/2 und auf Victor 3/4 gefördert. Die Schächte der Altanlage Ickern 1/2 wurden verfüllt. Die Schächte Ickern 3 (Material- und Personenseilfahrt) und Ickern 4  (Wetterschacht) wurden als Außenanlagen von der Zeche Minister Achenbach übernommen.

Im Jahre 1992 wurde die Zeche Minister Achenbach geschlossen und im Laufe der folgenden Jahre alle Betriebsanlagen zurückgebaut.

Heute befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der Schachtanlage Ickern 3 ein kleines Industrie- und Geschäftsgebiet.

Bild-Copyright by Thomas Mertens 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Schachtanlage Ickern 3 (1987)
Markiert in: